Service

BH richtig anziehen

Ein BH ist ja schon ein komplexes Ding. Was man gar nicht meinen mag. Und ja – es gibt einen bestimmten Weg wie man einen BH anzieht um zu sehen ob er wirklich passt.

BH schließen

Wenn man gelenkig ist kann man den BH direkt im Rücken schließen. Für diejenigen denen es schwer fällt, können die Haken vorne in der Taille schließen und dann nach hinten drehen und hochschieben.

Meistens hat der BH Verschluss drei verschiedene Einhak-Möglichkeiten. Wo du genau einhängen musst lässt sich nicht pauschal sagen, da der BH auch mit der Zeit nachgibt. Im Idealfall soll der BH mit einem guten Zug um deine Unterbrust anliegen. Also checke regelmäßig ob dies der Fall ist.

• Träger auf der Schulter

Wenn du die Träger auf die Schultern ziehst, sollten diese weder zu straff noch zu locker auf den Schultern aufliegen.

• Brust richten

Oftmals steht das Cup am Dekolleté noch ab und man denkt es sei zu Groß. Doch hier passieren die meisten Fehler bei der BH-Größen Wahl.

An der Seite hat sich nämlich einiges an Brustgewebe versteckt. Und hier kommt der springende Punkt… Dieses seitliche Gewebe muss, wie so schön im Video gezeigt, nach vorne gestrichen werden. Erst dann kannst du entscheiden ob es immer noch zu groß ist oder sogar die Brust vorne rausquillt und du eine andere Cupgröße wählen solltest.

• Unterbrustband

Auch wichtig das Unterbrustband soll immer parallel zum Fußboden sein. Denn von hier kommt der meiste Halt. Nicht von den Trägern wie die meisten denken.

• Bügel

Der Bügel soll auch immer hinter dem Brustansatz liegen. Ein drückender Bügel ist nicht gesund und tut weh.

• Träger nach regulieren wenn nötig

Sollten die Träger zu locker oder zu fest sein, gibt es hier noch die Möglichkeit nachzustellen.

Wenn du nochmal die Träger nachstellen musst und den Träger von der Schulter nimmst, würde ich empfehlen anschließend die Brust nochmals zu richten, damit alles an richtiger Stelle ist.

Wenn du all diese Schritte befolgt hast, kannst du jetzt deinen perfekten BH finden.

BH Größe ermitteln – Wie messe ich mich aus?

Zum Maß nehmen benötigst du zwei Maße.

1. Die Unterbrustweite

2. Die Oberweite

Stell dich am besten in Unterwäsche vor deinen Spiegel, damit du sehen kannst ob dein Maßband richtig um deinen Körper liegt. Wichtig ist auch noch beim Ausmessen zu beachten, dass du dich im stehen vermisst, dass Maßband parallel zum Fußboden ist und im BH, der nur leicht gefüttert oder gar keine Fütterung hat.

Wird gemessen direkt unterhalb deiner Brust. Du solltest das Maß im ausgeatmetem Zustand nehmen. Denn wenn du einatmest wird dein Brustkorb breiter und somit auch dein Maß und das kann dann deine richtige BH Größe verfälschen.

Das Maßband kannst du hier etwas strammer ziehen, da das Unterbrustband mit einem guten Zug um deinen Körper liegen soll, aber nicht einschnüren.

 

Oberweite messen

Wird gemessen über die stärkste Stelle der Brust ( Brustmitte ). Verwende am besten das Maß zwischen ein- und ausatmen. Dann hast du einen guten Mittelwert und deine Brust hat ausreichend Platz im Cup.

Das Maßband soll im gemessenen Zustand anliegen. Also weder zu stramm ziehen noch zu locker. Stramm zu ziehen lohnt sich nicht, da dann daß Cup zu klein sein wird und zu locker bringt auch nichts da das Cup zu groß sein wird.

 

Die Auswertung der gemessenen

Maße Es gibt zwei Methoden wie du jetzt deine (vorläufige) BH Größe berechnen bzw. ermitteln kannst. Die erste Methode ist anhand einer Tabelle und bei der zweiten Methode ist ein bisschen rechnen angesagt.

 

Warum vorläufige BH Größe?

Du dachtest egal welchen BH du jetzt probierst wird ab jetzt perfekt passen? Nun ja so einfach ist es nicht. Wie auch bei der Bekleidung fallen je nach Firma die Größen anders aus. Die einen schneiden etwas größer die anderen wiederum etwas kleiner. Damit du aber weißt in welcher Größensparte du dich befindest ist es einfach von Vorteil, wenn du weißt wie BH Größen funktionieren bzw. aufgebaut sind.

BH Größe berechnen bzw. ermitteln

Methode 1:

Anhand dieser Tabelle kannst du deine Größe ermitteln.

Als erstes ermittle deinen Unterbrustumfang. Zum Beispiel hast du 76cm gemessen so liegst du zwischen 73-77cm. Das bedeutet du benötigst bei der BH Größe eine 75.

Jetzt können wir deine Cup Größe ermitteln. Zum Beispiel hast du bei deiner Oberweite 92cm gemessen. Das ist laut Tabelle ein C-Cup.

Das bedeutet nun, dass du eine 75 C hast (als vorläufige Größe).

Methode 2: D

ie Größe für die Unterbrust kannst du aus der oben stehenden Tabelle rauslesen und deine Cup Größe kannst du wie folgt berechnen:

Die gemessene Oberweite minus der Unterbrustweite. Wenn dein Ergebnis folgendermaßen aussieht:

  • 12-14 cm = Cup A
  • 14-16 cm = Cup B
  • 16-18 cm = Cup C
  • 18-20 cm = Cup D
  • 20-22 cm = Cup E
  • 22-24 cm = Cup F
  • 24-26 cm = Cup G
  • 26-28 cm = Cup H

Um nochmal ein Beispiel zu geben verwende ich die Zahlen von Methode 1. Unterbrustweite ist klar, das ermittelst du anhand der Tabelle von oben.

Für die Cup Größe musst du 92 cm (Oberweite) minus 76 cm (Unterbrustweite) berechnen. Das ergibt 16cm. Das wäre in diesem Fall ein großes B-Cup bzw. kleines C-Cup.

Wie du siehst kommt hier ein ähnliches Ergebnis heraus. Aber wie schon weiter oben erwähnt sollte die BH Größen Ermittlung dir eine Richtung zeigen. Letztendlich findest du deine wahre Größe nur beim anprobieren.

BH Größe ermitteln – Die Kreuzgrößen

Du verstehst wie eine BH Größe aufgebaut ist, hast dich ausgemessen und deine BH Größe festgelegt. Nicht jeder BH hat die gleiche Passform, obwohl sie alle die gleiche Größe haben. Der eine sitzt besser, der andere gar nicht. Was tun? So schnell darfst du nicht aufgeben. Jetzt kommen die Kreuzgrößen ins Spiel!

Was sind Kreuzgrößen?

Mit der Technik der Kreuzgrößen, kannst du mit den BH Größen jonglieren.

Ein Beispiel: 70C = 75B = 80A oder 70E = 75D = 80C = 85B = 90A. Diese BH Größen haben eines gemeinsam… Sie haben alle die gleich große Cup Größe (in den meisten Fällen) nur der Unterbrustumfang ist verschieden weit.

Das heißt für dich, wenn du einen BH anprobierst, solltest du beurteilen können warum der BH nicht sitzt. Ist der BH an der Unterbrust zu weit bzw. zu eng? Ist das Cup zu klein bzw. zu groß?

Hast du den BH auch richtig angezogen? Ja, auch das gehört dazu. Den passenden Beitrag findest du hier.

Welches Problem hast du beim Sitz des BHs?

  • Die Unterbrustweite ist zu weit, aber das Cup passt.
    Lösung: Nimm die Unterbrustweite eine Nummer kleiner, aber damit du die gleich großen Cups behaltest nimm eine Cup Größe größer.

  • Die Unterbrustweite ist zu eng, aber das Cup passt.
    Lösung: Nimm die Unterbrustweite eine Nummer größer, aber damit du die gleich großen Cups behaltest nimm eine Cup Größe kleiner.

  • Die Unterbrustweite passt, aber das Cup ist zu klein.
    Lösung: Bleib bei der Unterbrustweite und nimm nur eine Cup Größe größer.

  • Die Unterbrustweite passt, aber das Cup ist zu groß.
    Lösung: Bleib bei der Unterbrustweite und nimm nur eine Cup Größe kleiner. -Die Unterbrustweite ist zu eng und das Cup zu klein. Lösung: Nimm eine BH Größe größer.

  • Die Unterbrustweite ist zu weit und das Cup zu groß.
    Lösung: Nimm eine BH Größe kleiner.

Das waren jetzt mal die häufigsten Passform Probleme, die bei einer Anprobe auftreten können. Welche Probleme hast du beim BH Kauf? Hinterlasse mir dazu gerne ein Kommentar.

Damit du dir leichter tust mit den ganzen BH Größen und nicht ständig die BH Größen umrechnen musst, habe ich dir mal die gängigsten Größen als Kreuzgrößen Tabelle angeführt. Du kannst dir gerne diese Tabelle im Scheckkarten Format für deinen Geldbeutel runterladen. So hast du sie jederzeit Griff bereit. 

BH Kreuzgrößen

BH Kreuzgrößen

Hier noch die Erklärung zur Tabelle:

Waagrecht kannst du dir die Kreuzgrößen rauslesen. Angenommen du hast eine 80C ausgemessen. Probierst einen BH in der Größe und stellst fest, er ist dir in der Unterbrustweite zu weit, aber das Cup passt. Das heißt der Umfang muss kleiner werden und die Cup müßen gleich groß bleiben, also musst du eine 75D probieren. Wäre dir die Unterbrustweite zu eng, müsstest du zur 85B greifen.

Stellst du aber fest der BH ist dir zu weit und auch die Cup sind zu groß, kannst du die Tabelle senkrecht lesen. Das würde dann heißen, du müsstest zur 75C greifen. Das wäre eine ganze Größe kleiner.

Sollte der BH zu eng und die Cups zu klein sein, greifst du zur 85C. Das wäre eine ganze Größe größer.

1